Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ

Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ

Fachfrauen und Fachmänner Betriebsunterhalt pflegen und reinigen Gebäude und deren Umgebung. Sie überwachen die Haustechnik, führen Reparaturen aus, kümmern sich um Grünanlagen, warten Maschinen und entsorgen Abfälle.

Fachleute Betriebsunterhalt sind dafür verantwortlich, dass alle Einrichtungen in Gebäuden und darum herum funktionieren. Sie sind vertraut mit der Funktionsweise der von ihnen betreuten Infrastrukturanlagen. Sie überwachen komplexe Systeme, erkennen Störfälle und wissen, wie sie darauf reagieren müssen. Sie übernehmen einfache Instandhaltungs- und Reparaturaufgaben an Sanitär-, Elektro-, Lüftungs- und sonstigen Technischen Anlagen. Sie pflegen Innenbegrünungen, unterhalten Aussenanlagen, Wege, Strassen - auch im Winter, z.B. Schneeräumungen. Sie reinigen und unterhalten Gebäude und Anlagen.

Innerhalb dieses Berufes gibt es die Schwerpunkte Hausdienst und Werkdienst.


Voraussetzungen

  • Freude an vielseitiger, praktischer Arbeit
  • Technisches und handwerkliches Geschick
  • Interesse für organisatorische und planerische Aufgaben
  • Zuverlässigkeit, körperliche Belastbarkeit
  • Freundliches Auftreten
  • Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Soziales Engagement
  • Abgeschlossene obligatorische Schulzeit

Ausbildung

  • Die Lehre dauert 3 Jahre und schliesst mit einem eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) ab.
  • Die Ausbildung erfolgt im Lehrbetrieb, in der Berufsfachschule sowie in überbetrieblichen Kursen.

Angeboten wird auch die 2-jährige Ausbildung Unterhaltspraktiker/in, die mit einem Berufsattest (EBA) abschliesst.
>> mehr dazu


Weiterbildung


Weitere Informationen

Schweizerischer Fachverband Betriebsunterhalt (SFB): www.betriebsunterhalt.ch

Lehrstellennachweis auf www.berufsberatung.ch

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln