Kauffrau/Kaufmann EFZ

Kauffrau/Kaufmann EFZ

Kauffrauen und Kaufmänner sind die Drehscheibe im Verwaltungsbereich einer Institution. Ihre Tätigkeiten umfassen Themen wie Bewohneradministration, Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf, Personalwesen und administrative Unterstützung von Führungspersonen.

Sie führen einen grossen Teil Ihrer Arbeit am PC oder mit Hilfe anderer technischer Kommunikationsmittel aus. Die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (Gemeindeverwaltung), die Möglichkeit, bereits während der Lehre in unterschiedlichen Fachrichtungen zu arbeiten, die Teamarbeit und die Förderung der Selbstverantwortung machen junge Leute fit für die heutige Arbeitswelt.


Voraussetzungen

  • Interesse an kaufmännischen Arbeiten
  • gute Auffassungsgabe
  • Zuverlässigkeit, Sorgfältiges Arbeiten
  • Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Freude an Computerarbeit
  • Selbstständigkeit
  • Kontaktfreudigkeit und Dienstleistungsverständnis
  • gute Deutschkenntnisse
  • Flair für Zahlen
  • Mit guten Leistungen abgeschlossene obligatorische Schulzeit

Ausbildung

  • Die Lehre dauert 3 Jahre und schliesst mit einem eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) ab.
  • Die praktische Ausbildung findet im Betrieb und in überbetrieblichen Kursen statt, die theoretische Ausbildung in der Berufsfachschule.
  • Die Berufslehre kann in drei Anforderungsstufen B (Basisbildung), E (erweiterte Grundbildung) oder M (mit kaufmännischer Berufsmaturität) absolviert werden.

Angeboten wird auch die 2-jährige Ausbildung Büroassistent/in, die mit einem Berufsattest (EBA) abschliesst.
>> mehr dazu


Weiterbildung


Weitere Informationen

Berufsorganisation: Kaufmännischer Verband Schweiz

Lehrstellennachweis auf www.berufsberatung.ch

Mehr Informationen zu den Weiterbildungen: KV-Schweiz-Weiterbildungen

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln