Curaviva Kanton Zürich - Fachinformationen - eHealth - News eHealth - Archiv - Einführung elektronisches Patientendossier im Kanton Zürich
Archiv

21.01.2016

Einführung elektronisches Patientendossier im Kanton Zürich

Das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier ist verabschiedet. Das Gesetz wird im Jahr 2017 in Kraft treten und im Jahr 2022 – fünf Jahre nach Inkrafttreten – müssen alle Schweizerischen Alters- und Pflegeheime nachweisen, dass sie sich einer sogenannten Stammgemeinschaft angeschlossen haben, um weiterhin KVG-Leistungen als Pflegeheim abrechnen zu können.

Curaviva Kanton Zürich ist mit anderen Zürcher Leistungserbringerverbänden an der Trägerschäft ZAD beteiligt, welche mit dem Partner Swisscom Health die Stammgemeinschaft für den Kanton Zürich aufbaut.

Der Verein Trägerschaft ZAD orientiert in einem Informationsschreiben (vgl. nachfolgenden Link) über den aktuellen Stand. Im ersten Quartal 2016 wird ein Einführungsprojekt gestartet. Alters- und Pflegeheime, die an der Teilnahme am Einführungsprojekt interessiert sind, können sich direkt bei der Geschäftsstelle des Vereins Trägerschaft ZAD, Susanna Marti Calmell, Tel. 043 259 24 79, info@vereinzad.ch melden.

Klicken Sie hier für mehr Informationen

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln