Curaviva Kanton Zürich - Fachinformationen - eHealth - News eHealth - Archiv - Swisscom Health AG ist Partnerin für die Einführung des elektronischen Patientendossiers im Kanton Zürich
Archiv

24.09.2015

Swisscom Health AG ist Partnerin für die Einführung des elektronischen Patientendossiers im Kanton Zürich

Kürzlich hat das eidgenössische Parlament das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier verabschiedet. Das Gesetz wird voraussichtlich im Jahr 2017 in Kraft treten.

Im Jahr 2022 – fünf Jahre nach Inkrafttreten – müssen alle Schweizerischen Alters- und Pflegeheime nachweisen, dass sie sich einer sogenannten Stammgemeinschaft angeschlossen haben, um weiterhin KVG-Leistungen als Pflegeheim abzurechnen.

Im Kanton Zürich haben grosse Verbände von Leistungserbringern – darunter auch Curaviva Kanton Zürich – letztes Jahr eine Trägerschaft (Verein Trägerschaft ZAD) gegründet, um eine Stammgemeinschaft zur Einführung des elektronischen Patientendossiers aufzubauen.

Seit Beginn dieses Jahres hat der Trägerverein in einem aufwändigen und strukturierten Ausschreibungsverfahren einen Partner für den Aufbau und Betrieb der Stammgemeinschaft für das elektronische Patientendossier gesucht. Der Trägerverein hat sich nun für Swisscom Health AG als Partnerin entschieden.

Näheres erfahren Sie in der Medienmitteilung.

Curaviva Kanton Zürich wird die Zürcher Alters- und Pflegeheime über die weiteren Arbeiten am Aufbau der Stammgemeinschaft und zu weiteren Aktivitäten im Bereich eHealth auf dem Laufenden halten.

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln