Curaviva Kanton Zürich - News - MiGeL: Sofortmassnahmen bei Rückforderungen durch die Krankenversicherer an Pflegeheime
News

07.05.2018

MiGeL: Sofortmassnahmen bei Rückforderungen durch die Krankenversicherer an Pflegeheime

CURAVIVA Schweiz ist über erste Rückforderungen seitens der Krankenkassen an Pflegeheime informiert worden. Es ist zentral und von hoher Wichtigkeit wie folgt zu verfahren:

CURAVIVA Schweiz ersucht Sie dringlich, nach Erhalt einer Rückforderung ohne Verzug direkt mit CURAVIVA Schweiz Kontakt herzustellen, die Dokumente und Korrespondenzen an
rechtsberatung@curaviva.ch oder
d.domeisen@curaviva.ch resp.
chstreit@senesuisse.ch
mit Kopie an info@curaviva-zh.ch einzureichen und bis zu einer Rückantwort von CURAVIVA Schweiz mit einer Reaktion an die Rechnungssteller zu warten.

Durch dieses Vorgehen soll eine koordinierte und einheitliche Vorgehensweise seitens der stationären Leistungserbringer sichergestellt werden.

Wir danken Ihnen herzlich für diese Zusammenarbeit.

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln