Curaviva Kanton Zürich - News - Mit verstärkter Kooperation zum Aktionsplan
News

11.12.2019

Mit verstärkter Kooperation zum Aktionsplan

Das Kantonale Sozialamt (KSA) und die Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ) verstärken ihre Zusammenarbeit im Hinblick auf die Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention (UNO-BRK) und den Aktionsplan im Kanton Zürich.

Am Welttag der Menschen mit Behinderung wurde eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet. So soll die  beständige Mitwirkung von Menschen mit Behinderung aufgebaut und gefestigt werden.

Die BKZ baut eine Partizipationsstruktur unter dem Namen «Partizipation Kanton Zürich» auf. Partizipation Kanton Zürich fordert Menschen mit Behinderung und ihre Organisationen auf, bei der Umsetzung der UNO-BRK mitzuwirken. Dies ist wichtig, damit am richtigen Ort Prioritäten gesetzt werden und Massnahmen für Betroffene in ihrem Alltag spürbar werden. 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln