Curaviva Kanton Zürich - News - Normdefizite 2021 und Rechnungslegung ab 1. Oktober 2021
News

02.07.2021

Normdefizite 2021 und Rechnungslegung ab 1. Oktober 2021

Weil ab 1. Oktober 2021 für einen Grossteil der bisherigen MiGeL-Liste neu wieder Rechnung an die Krankenversicherungen zu stellen ist, hat die Gesundheitsdirektion die ab 1. Oktober 2021 neu gültigen Normdefizite ohne MiGeL-Pauschalen fixiert und kommuniziert.

Das Schweizer Parlament hat bekanntlich im Dezember 2020 beschlossen, dass die Krankenversicherer die Finanzierung des Pflegematerials unabhängig davon übernehmen, ob die Anwendung durch eine Pflegefachperson erfolgt oder nicht. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 4. Juni 2021 die erforderlichen, ab 1. Oktober 2021 in Kraft tretenden Verordnungsänderungen verabschiedet.

Für die vielen offenen Fragen ist CURAVIVA Schweiz im Gespräch mit dem BAG. Die Antworten wird CURAVIVA Zürich im Rahmen von Zwischeninformationen an die Betriebe weitergegeben.

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln