Curaviva Kanton Zürich - News - Schwierige Situation in den Heimen «Das Verständnis nahm immer mehr ab»
News

07.06.2020

Schwierige Situation in den Heimen «Das Verständnis nahm immer mehr ab»

Radio SRF, Regionaljournal Zürich und Schaffhausen vom 7. Juni 2020

 Je länger die strengen Regeln in den Heimen gegolten hätten, desto schwieriger sei es geworden, diese durchzusetzen. Das Verständnis bei den Angehörigen habe immer mehr abgenommen. André Müller, Präsident von CURAVIVA Kanton Zürich, sieht in dieser Situation auch die Zürcher Gesundheitsdirektion in der Verantwortung, die Lockerungen verfügt habe, ohne den Heimen die benötigte Zeit dafür zu geben. Das habe zu ganz schwierigen Situationen in den Heimen geführt. Inzwischen haben sich Heimverband und Gesundheitsdirektion gefunden, die neuesten Lockerungen haben sie gemeinsam erarbeitet. Und obwohl Müller die Lockerungen und mehr individuelle Freiheiten für die Heimbewohnerinnen und -bewohner begrüsst, hat er auch Bedenken. Er hofft, dass die Fallzahlen tief bleiben. Denn sonst sei klar: «Wenn die Fälle steigen, nicht mehr im ein- oder zweistelligen Bereich bleiben, sind wir gezwungen auf Besuche zu verzichten.»

Link zum Beitrag

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln