Curaviva Kanton Zürich - News - Umgang mit Infektionskrankheiten in Alters- und Pflegeheimen
News

27.02.2020

Umgang mit Infektionskrankheiten in Alters- und Pflegeheimen

Coronavirus – Unterstützung durch Kanton und BAG

Alle Kantone in der Schweiz verfügen über einen Pandemieplan. Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf, die unter Aufsicht der Kantone stehen, werden demnach umgehend durch die Kantonsarztämter informiert, sollte eine Pandemie drohen.

Die aktuellsten Informationen der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich finden sich via folgenden Link:
Coronavirus SARS-CoV-2 | GD Kt. ZH 

Weitere Informationen für Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf und deren Mitarbeitende im Falle einer Pandemie sind auch im Themendossier von CURAVIVA Schweiz enthalten:
Schutz vor Grippe und Pandemien | Themendossier CURAVIVA Schweiz

Auf der Pandemie-Webseite des BAG (Bundesamt für Gesundheit) zum Coronavirus sind unter anderem Informationen zur aktuellen Situation in der Schweiz, Empfehlungen für Gesundheitsfachpersonen auch mit Bezug zur kantonalen Unterstützung sowie häufig gestellte Fragen aufgeführt:
Neues Coronavirus | BAG
Ausserdem bietet das BAG eine Infoline rund um die Uhr: +41 58 463 00 00 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln